News

» 06. Juni 2013
Anmeldungen sind nun erwünscht!


Plot Informationen

MONAT: September 1st
ZEIT: 1:00 pm
WETTER:Sonnenschein/leicht bewölkt,23°C


EREIGNIS: Schulbeginn
Die Sommerferien sind vorbei und ein neues Jahr in Hogwarts kann beginnen. Albus Dumbledore empfängt die Schüler in der großen Halle. Das Festmahl wurde vorbereitet und ein gewisser Lärm macht sich bemerkbar. Die Schüler sind in Aufruhe und können ihr neues Schuljahr nicht erwarten.


Das Team


Ihr braucht Hilfe?
Dann wendet Euch vertrauensvoll an Charlie oder Aidan.



StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



Teilen | 
 

 Steckbrief: Aidan Parkinson

Nach unten 
AutorNachricht
Aidan Parkinson
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 14.05.13
Alter : 24

BeitragThema: Steckbrief: Aidan Parkinson   Mo Sep 23, 2013 6:24 am

Steckbrief

Allgemeines

Haus
Slytherin

Vorname(n)
Aidan

Nachname
Parkinson

Spitzname
Parkinson, Aibe

Alter
16

Geburtstag
30. Oktober 1972

Blutsart
Reinblut

Patronus
Aidans Patronus nimmt die Gestalt eines Aligators an

Haustier
Ein schwarzer Perserkater namens Amycus

Wahlfächer
Wahrsagen und Alte Runen.



Aussehen
Aidan hat mittellanges, braunes Haar und blau-graue Augen. Seine schlanke, große Figur und das schmale Gesicht geprägt von der blassen Hautfarbe, lassen ihn wie den typischen Slytherin erscheinen. Da Aidan außer Quidditch keinen Sport treibt und auch nicht trainiert, hat er keine große Muskeldefinierung und wirkt fast dürr. Er hat also nicht das typische Aussehen eines Frauenschwarms und legt auch nicht viel Wert auf täglich gewaschene Haare.

Details

Charakter
Aidan scheint schon auf den ersten Blick sehr zurückhaltend zu sein. Er ist zwar unheimlich stolz auf seine Herkunft und seinen Blutstatus, jedoch lässt er das seine Mitmenschen eher durch fiese und durchdachte Sprüche spüren. Aidan lernte schon in früher Kindheit, dass Muggel eine Schande und Muggelgeborene Schlammblüter sind. Der Reinblüter ist manchmal wie eine verschlossene, undurchschaubare Tür. Nur mit den engsten Verbündeten redet er über Probleme. Sein fieser Blick macht ihn oft direkt unsymphatisch. Doch die die Aidan kennen, wissen von einer guten Seite in ihm. Für seine Familie, würde er alles tun. Er liebt und beschützt seine kleine Schwester stets. Außerdem erlernte er schon sehr früh das Wahrsagen, ist ein Einserschüler in diesem Fach und Prophezeit seinen Freunden manchmal sogar die nahe Zukunft.

Vorlieben
- Wahrsagerei
- Reptilien und Amphibien
- seine Schwester Pansy
- sein Lieblingsessen Armer Ritter
- sein Kater

Abneigungen
- Muggel und Muggelgeborene
- Kinder (außer seine Schwester)
- Professor Dumbledore
- Rubeus Hagrid
- Eulen

Hobbys
Wenn Aidan einen freien Moment für sich hat, stöbert er gerne an einer abgelegenen Stelle des Schulgeländes in alten Wahrsage- und Arithmantikbüchern. Er kümmert sich gerne fürsorglich um seinen Kater und liebt es, Quidditch zu spielen. Ansonsten unternimmt Aidan etwas mit seiner Schulclique, von denen er jedoch nur zwei als wirkliche Freunde bezeichnet.

Familie



Lebenslauf
Aidan wuchs in Rainham, einem Dorf nordöstlich von London auf. Eine reiche Familie, bestehend aus drei Personen, die mit ihrem Reichtum prahlte. Es gab jeden Abend ein prachtvolles Buffet, zu dem viele Gäste eingeladen wurden. Eine Nanny kümmerte sich damals um Aiden, die immer sagte, die Mutter habe viel zu tun.  Als Aidan das sechste Lebensjahr erreichte, wurde seine Schwester Pansy geboren. Aidans Eltern und er selbst kümmerten sich fortan mehr als liebevoll um sie. Sie war die kleine Prinzessin im Hause. Doch, was oft vergessen wurde: Aidan. Mit Geschenküberhäufungen und guter Kleidung, ist eine gute Erziehung nicht getan. Deshalb kam er sich oft nicht ernstgenommen vor. Aidan weinte oft heimlich in seinem Zimmer. Warum kümmerten sich seine Eltern mehr um Pansy als um ihn? Aidan lernte, damit zu leben und es wurde zur Normalität für ihn. Auch wenn er es sich oft anders gewünscht hätte. Mit dem elften Lebensjahr bekam Aidan den Brief der Hogwarts Schule für Hexerei und Zauberei. Die ganze Familie versammelte sich und feierte ein Fest, nur für Aidan. Endlich hatte er dieses Gefühl, er gehört richtig dazu. An diesen Tag erinnert sich Aidan noch heute gern zurück. Das erste Jahr auf Hogwarts verlief relativ gut. Aidan hatte keine Bestnoten, jedoch waren auch seine Eltern mit der Leistung ihres Sohnes zufrieden. Kurz vor dem Beginn der zweiten Ferien ging etwas eigenartiges in Aidan vor. Er sah, als wenn es vor ihm passierte, wie seine einstige Nanny, die er sehr lieb gewonnen hatte, von einem Mann mit Kapuzengestalt kaltblütig mit dem Todesfluch getroffen wurde. Auf der Zugfahrt nach Hause wurmte es ihn und er bekam die Bilder nicht mehr aus seinem Kopf. Als er Zuhause ankam, empfingen ihn seine Mutter und eine fremde Frau mit Pansy an der Hand. Aidens Vater würde arbeiten, wurde ihm gesagt und die fremde Frau sei Mathilda, eine Frau die im Haushalt hilft und sich mit Pansy beschäftigt. Auf die Frage wo Helga, die einstige Nanny war, bekam Aidan die Antwort, dass ihr ein schrecklicher Unfall passiert sei. Jemand tötete sie mit einem Fluch. Die Bilder schossen erneut durch Aidans Kopf und er sank zu boden. Tatsächlich sah er den Tod von Helga in seinen Visionen. Von diesem Tag an gab es für Aidan kaum noch einen Tag, an dem er sich nicht mit seinen hellseherischen Fähigkeiten auseinandersetzt. Seine Eltern sind mehr als stolz, dass ihr eigener Sohn mit solch einer Gabe beglückt worden ist. Doch seit seinem 2. Schuljahr sieht Aidan immerwieder etwas, unschöne Dinge, die ein zwölfjähriger Junge nicht sehen sollte. Diese Gabe bringt also nicht nur Vorteile mit sich...

Sonstiges

Musterpost
Endstation: Bahnhof King's Cross. Aidan fühlte beim Ausstieg aus dem Hogwarts Express eine milde Brise durch sein Gesicht wehen. Es war eine sehr lange und anstrengende Zugfahrt gewesen. Alles war anders als zuvor, denn Aidan fand keine ruhige Minute mehr. Was sind das für Bilder? Warum bekomme ich sie nicht aus meinem Kopf? Der junge Zauberer griff sich vor Kopfschmerzen an die Stirn, als er zur Kutsche ging. Es war der Beginn der Sommerferien. Eigentlich ein schöner Tag, die Sonne lachte und sogar hier in London brach die Wolkendecke auf. Doch seit einigen Tagen quälten den Elfjährigen grausame Visionen. Visionen, in denen er seine Nanny Helga sterben sah. Folgendes spielte sich in diesem Szenario ab: Helga war mit der Küchenarbeit beschäftigt, das tat sie täglich. Sie summte eine liebliche Melodie und das Wasser floss mithilfe ihres Zauberstabs auf das dreckige Geschirr. In dieser Vision war alles schwarz-weiß und die Klänge jeglicher Stimmen hallten leise. Ein Mann trat in die Küche, das Gesicht nicht erkennbar und mit einem langen schwarzen Mantel bekleidet. Helga stand mit dem Rücken zu ihm, sodass sie ihn nicht sah. Er war leise, sodass sie ihn nicht hörte. Der Mann hob seinen Zauberstab und richtete ihn auf die fleißige Dame, die noch immer summte. Jetzt erkannte Aidan, dass Helga diese Melodie schon früher immer sang, als Einschlaflied für ihn. Doch gerade als er sich erinnerte, verstummte der liebliche Klang ihrer Stimme. Ihr Gesicht wurde starr und sie bewegte sich nicht mehr. "Avada...", sagte der dunkle Mann und seine Stimme klang grausam und tief. Helga kniff ihre Augen zusammen und ließ den Zauberstab fallen. "Kedavra" fuhr der Bemantelte fort und ein grüner Lichtblitz kam aus der Spitze seines Zauberstabs. Er traf die blasse Hausdame direkt in den Rücken. Sie kippte nach vorne und war sofort tot. Der Mann platzierte seinen Zauberstab wieder in seiner Manteltasche und verschwandt fluchtartig durch die Tür. Damit war Aidans Vision vorbei. Schon das siebte Mal, so erinnerte er sich, sah er genau dieses schlimme Schauspiel. Mit tausend Gedanken in seinem Kopf stieg er nun in die Kutsche, die ihn nach Hause brachte und je näher er am Anwesen war, desto unwohler geschah es ihm...

Avaperson
Gaspard Ulliel

Regeln gelesen & akzeptiert?
Na sicher ;)

Dein Alter?
19

Zweitcharaktere:
noch keine



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Steckbrief: Aidan Parkinson
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Before The Storm ::  :: Steckbriefe :: Schüler-
Gehe zu: